Gehörschutz für Musiker

Veröffentlicht in der Rubrik Lifestyle rund um die Musik

Schlagzeuger, Gitarrist oder Sänger – ganz gleich ob Hobbymusiker oder Profi – ein Gehörschutz sollte für alle selbstverständlich sein. Denn ein Musiker ist auf sein Gehör angewiesen, um seiner Freizeitbeschäftigung oder seinem Beruf nachgehen zu können.

Für viele Musiker wird das Thema Gehörschutz allerdings erst aktuell, wenn sie bereits unter einem Hörverlust oder einem ständigen Piepton im Ohr leiden.

Wie kann es dazu kommen?

Im Innenohr befinden sich winzige, sehr feine Härchen, die die Schalleindrücke ans Gehirn weiterleiten. Diese Härchen reagieren empfindlich auf Lärm. Bei Lärmbelastung können diese Härchen zusammenfallen oder ausfallen. Die Folgen sind irreparabel, denn entgegen landläufiger Meinung sind die meisten Hörschäden nicht mehr zu beheben.
Eine Schädigung kann durch lang anhaltende hohe Lärmbelastung oder durch kurzzeitigen sehr starken Lärm entstehen.

Welche Lärmbelastung ist für das Ohr ok?

Das menschliche Ohr ist ein sehr empfindliches Organ und Musiker strapazieren es häufig ungewollt in ungeahntem Maße. Im Probenraum einer Band wird schnell ein Schallpegel von 120 Dezibel und mehr erreicht, auch ein Orchester erreicht schnell diesen Pegel, von einer Rockband bei einem Konzert ganz zu schweigen. Diesen Schallpegel kann das menschliche Ohr nach Untersuchungen für gerade einmal 45 Sekunden vollkommen unbeschadet überstehen.
Diese Tatsache sollte den Anstoß für jeden Musiker geben, bei Proben und auch bei Auftritten immer einen Gehörschutz zu tragen. Gehörschutz für Musiker ist unumgänglich! Gehörschutzvarianten für Musiker Sehr einfach und vor allem für das Proben zu Hause gut geeignet sind einfache Gehörschutzstöpsel aus Schaumstoff oder Silikon. Sie passen sich dem Ohr gut an, sind kostengünstig und können ein bis zweimal wiederverwendet werden.
Etwas komfortabler und vor allem länger haltbar ist vorgeformter Gehörschutz mit zwei oder drei Lamellen. Diese Ohrstöpsel passen sich ebenfalls gut dem Gehörgang an und lassen sich auch über längere Zeit bequem tragen. Deutlich kostenintensiver, dafür sehr komfortabel und sicher ist individuell gefertigter Gehörschutz. Für alle, die viel Zeit mit ihrem Instrument verbringen, ein Orchester leiten oder Musikunterricht geben, ist diese Variante sehr zu empfehlen.

 


Impressum